Stepper


Auf dem Stepper ahmen Sie die Bewegung beim Treppensteigen nach und erreichen so zum Beispiel bei einem Gewicht von 70 kg eine Leistung von rund 700 Kcal pro Stunde. Das sind beste Voraussetzungen für einen intensiven Fettabbau. Gleichzeitig trainieren Sie die gesamte Beinmuskulatur und auch die Problemzone "Po" ist beim Stepper immer im Fokus.

Was sind die Vorteile im Überblick?
- Hohe Fettverbrennung
- Stärkung der gesamten Bein- und Gesäßmuskulatur
- Individuelles Training durch frei wählbaren Widerstand der Pedalen

Welches Muskelgruppen werden trainiert?
Mit dem Stepper trainieren Sie die gesamte Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur. Dabei haben beide Füße immer festen Kontakt zu den Pedalen: So wird im Gegensatz zum normalen Treppensteigen eine fließende Steigbewegung erreicht und das Verletzungsrisiko minimiert.

Welche Arten von Steppern gibt es?
Abhängige Stepper:
Bei diesen Geräten sind die Pedale miteinander gekoppelt und beeinflussen sich gegenseitig in der Bewegung. Ideal für Anfänger. Unabhängige Stepper:
Die Pedale bewegen sich unabhängig voneinander. Somit ist eine höhere Koordination bei der Bewegung erforderlich und das Training wird noch effektiver.

Was sollten Sie beim Training beachten?
Der Stepper ist bei richtiger Bedienung und Belastung für alle Personen, auch Übergewichtige, geeignet. Das Gerät lässt sich zudem hervorragend zur Vorbereitung aufs Walken und Joggen einsetzen. Für ein optimales Training sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten:

Die Höhe
der Steigbewegung sollte im Bereich einer normalen Treppenstufe, also zwischen 15 und 20 Zentimetern, liegen.

Achten Sie auf
einen stabilen Stand auf den Pedalen. Je nach Größe stehen Sie mit dem ganzen Fuß auf der Trittfläche oder nur mit den Fußballen.

Trainieren Sie
in aufrechter Körperhaltung. Dabei helfen Ihnen die Haltegriffe vorn oder an den Seiten des Geräts.

Weichen Sie nicht
bei der Bewegung mit den Knien nach innen oder außen aus. Die Knie sollten immer in einer Linie zu Ihren Fußspitzen bleiben.

Vermeiden Sie
einen Anschlag der Pedale nach oben oder unten.

Tipp für Fortgeschrittene
Trainieren Sie freihändig ohne Haltegriffe, das erhöht den Effekt durch die größere Koordinationsleistung enorm. Achten Sie aber darauf, dass Sie auch dann Ihren Körper aufrecht halten.





Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel